Apener Weihnachtsmützenlauf 16.12.2018

 
Trotz winterlichem Wetter mit Schnee über 1000 Teilnehmer beim 3. Apener Weihnachtsmützenlauf.

Marco Julian Schäfer, Frank Tabbert und Sonja Süßen liefen die 10,5 km Strecke.

Marco Julian Schäfer nahm zum dritten Mal teil und kam nach 46:22 min als erster der LGOer in Ziel. Dicht gefolgt von Frank Tabbert, der nach 47:16 min ins Ziel kam und 2. in der M50 wurde. Kurze Zeit später kam auch Sonja Süßen ins Ziel und freute sich über Ihre Zeit von 53:50 min.
Beide nahmen zum ersten Mal an diesem Lauf teil und waren begeistert von der Organisation des Laufes und der Strecke.
Anschließend gab es noch Kuchen und Kaffee. Danach ging es zurück nach Hause.

03.10. Herbstlauf Ofen
Die Straßenlaufsaison neigt sich allmählich dem Ende entgegen. Für die Läufer der LGO ein Grund bei einem der größten Straßenläufe der Region im oldenburgischen Ofen noch mal alles zu geben.
Knapp 400 Starter über 10 km hatten 3 Runden durch die Nebenstraßen des Ortes zu absolvieren und das dichte Teilnehmerfeld sorgte dafür, dass die meisten ihre diesjährigen Bestzeiten nochmals verbessern konnten.
Allen voran Hanno Ludwigs, der mit 39:52 Min. sogar die 40 Minuten Marke knackte und damit in der Alterklasse M50 auf Rang 3 landete. Es folgte Eduard Tjarks, der sich mit 42:12 Min. ebenfalls verbessern konnte und damit in der AK M60 ganz oben auf dem Podest landete.
Zufrieden auch Marco-Julian Schäfer der mit 43:12 Min. das Ziel erreichte und damit in der MHK auf Rang 10 geführt wurde und Hermann Erdwiens, für den 53:32 Min. gestoppt wurden.
21.10. LGOer beim Oldenburg Marathon


In diesem Jahr wurde der Oldenburg Marathon mit einer neuen Streckenführung durchgeführt.
Start war in Bad Zwischenahn bei hervorragendem Wetter. Wo zuerst eine Runde um den See gelaufen wurde, danach ging es entlang der Bahnlinie mit Streckenpassagen durch Wälder im Ammerland Richtung Oldenburg .Bei Kilometer 31 trafen wir dann auf die Halbmarathonies mit denen wir noch gemeinsam 11 km durch die Stadt liefen. 
Oldenburg Marathon
In Oldenburg waren natürlich auch viele Lauf Bekannte dabei und es wurde das eine oder andere nette Gespräche geführt.  Seit langem lief Eduard wieder einen Marathon und kam gleich mit einer sehr guten Zeit von 3:25 ins Ziel, damit schaffte er in der AK60 den zweiten Platz, ein Eintrag in die NLV Bestenliste sollte ihm sicher sein.
Sonja lief den Halbmarathon und war mit Ihrer Zeit von knapp unter 1:53 sehr zufrieden. Marco-Julian schaffte trotz Beschwerden mit dem Bein noch eine solide 45er Zeit. Ich startete zusammen mit Frank Olin für die Ultrafriesen und konnte  nach 3:39 von Heino Krüger begrüßt werden.

Die Veranstaltung war top organisiert und die neue Laufstrecke sehr abwechslungsreich, aber auch anstrengend.
23.09. NLV HM Meisterschaft in Otterndorf

Auricher Läufer bei den NLV HM Meisterschaften in Otterndorf 2018

Im Rahmen des Otterndorfer Küstenmarathons wurden am Sonntag dem 23.09. auch die NLV Meisterschaften auf der Halbmarathon Distanz ausgetragen.
Seitens der LGO nahmen Eduard , Almuth und Frank teil , Onno Ringering vom MTV vervollständigte die Abordung aus Aurich.
Das Wetter spielte zum Glück mit , der starke Wind der vergangenen Tage hatte sich auf normale Verhältnisse eingependelt und auch die Sonne lugte durch die Wolken.Pünktlich um 10:15 Uhr wurden die Läufer und Läuferinnen auf die Strecke geschickt , vom Rathaus ging es zuerst Richtung Hadelner Kanal ,über die Deichkrone zum Grünstrand , weiter entlang des meistbefahrenen Schifffahrtsweges der Welt durch das Feriengebiet zum Wendepunkt und zurück zur Stadtmitte.
Nach 2 Runden erreichte Eduard mit einer sehr guten Zeit von 1:31:47 das Ziel , Frank folgte kurz danach mit 1:37:53 und Almuth kam mit einer Zeit von 1:54:37 ins Ziel.
In der NLV Wertung landete Eduard in der Altersklasse M60 auf Platz 2 , Almuth in W50 auf Platz 2 und Frank verfehlte mit dem 4. Platz in der M50 Wertung nur knapp das Siegertreppchen.
Für Onno lief es besonders gut mit einer Zeit von 1:16:17 holte er sich soverän den 1.Platz in der M50 Wertung.