21.10. Oldenburg - NLV Halbmarathonmeisterschaften

Als Mannschaftsmeister kehrten die LGO Senioren der Altersklasse M50/55 von den NLV Meisterschaften über die Halbmarathondistanz in Oldenburg zurück.  Außerdem sprang für Reinhard der Vizetitel in der AK M50 herraus.

Der Himmel war bedeckt und die Temperaturen lagen bei 14 Grad - also ideale Laufbedingungen als um 10:00 Uhr der Startschuß auf dem Theaterwall fiel.
Unmut gab es schon vor dem Start, da sowohl die 700 - 10km Läufer, als auch die 800 Halbmarathonis und 180 Marathonis gleichzeitig gestartet wurden. Da immer mehr Läufer von vorne in die Startzone drängten wurde es immer enger und es konnte erst mit mehreren Minuten Verspätung gestartet werden.
Der Streckenverlauf führte durch die Innenstadt Richtung Wechloy und war sehr abwechslungsreich und gut zu belaufen.
Anton und Reini liefen die ersten 10 km gemeinsam, bevor sich Reini - der einen Superwettkampf absolvierte - leicht absetzen konnte und in nicht erwarteten 1:24:53 Std. die Ziellinie überquerte. Damit erreichte er den Vizemeistertiel in der Altersklasse M50. Anton konnte sich gegenüber seinem Wettkampf in Oldenzaal ebenfalls noch verbessern und erreichte mit 1:26:32 Std. den vierten Platz in der AK M50.
Für Eduard blieben die Uhren bei 1:34:11 Std. stehen und er konnte damit in der M55 den 5. Platz verbuchen.
Mit der Gesamtzeit von 4:26:05 Std. lagen die LGOér in der Mannschaftswertung am Ende rund 8 Minuten vor dem Team Laufrausch aus Oldenburg.
Den Meisterwimpel konnten die LGOér jedoch am Veranstaltungstag nicht in Empfang nehmen, denn auch diesmal gab es bei der Siegerehrung wieder arge Probleme (siehe Bericht unten).